Prof. Dr. Rolf SchwartmannFoto von Prof. Dr. Rolf Schwartmann

Vorsitzender der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V.(GDD), Bonn

Professor Dr. habil. Rolf Schwartmann forscht und lehrt insbesondere in den Bereichen nationales und internationales Medienrecht. Dabei liegt besonderes Augenmerk auf dem Datenschutzrecht sowie den verfassungsrechtlichen Rahmenbedingungen des Geistigen Eigentums. Er ist Leiter der Kölner Forschungsstelle für Medienrecht an der Technischen Hochschule Köln und Inhaber der Professur für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht, insbesondere öffentliches und internationales Wirtschaftsrecht an der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der TH Köln, sowie Privatdozent  an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

RA Levent Ferik, LL.M.

Datenschutzbeauftragter / Syndikusrechtsanwalt, HIL GmbH

Levent Ferik ist seit vielen Jahren als Referent und Autor in den Rechtsgebieten Datenschutz und Datensicherheit tätig. Von 2009 bis 2019 war er stellvertretender Geschäftsführer der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD). Im Jahre 2012 übernahm er einen Lehrauftrag für den Masterstudiengang Markt- und Meinungsforschung sowie für den LL.M.-Studiengang Medienrecht & Medienwirtschaft an der TH Köln. Seit 2009 betreut er in Zusammenarbeit mit DATAKONTEXT die monatlich erscheinende Datenschutz-Newsbox.

Dr. Tobias Jacquemain, LL.M.

Wissenschaftlicher Referent bei der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD), Bonn

Dr. Tobias Jacquemain ist wissenschaftlicher Referent bei der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD) sowie Sachverständiger des Landtages NRW zur Anpassung des Landesdatenschutzrechts an das europäische Datenschutzrecht. Seine Ausbildung umfasst seine datenschutzrechtliche Promotion zum Doktor des Rechts. Er hat sowohl den Master of European Law in Europäischen und Internationalem Recht sowie den Bachelor of Science in Volkswirtschaftslehre mit Nebenfach Politikwissenschaft an der Universität zu Köln. 2017 wurde er mit den GDD-Wissenschaftspreis ausgezeichnet.