Abgrenzung von Verantwortlichem, Auftragsverarbeiter und Joint Controller

EDSA Leitlinie Joint Controller

Letztes Jahr hatte der Europäische Datenschutzausschuss (EDSA) im Rahmen einer Konsultation zu den Begriffen „Verantwortlicher, Gemeinsam Verantwortlicher und des Auftragverarbeiter“ den Versuch gestartet, eine noch klarere Orientierung für die Praxis zu finden, was die Abgrenzung zwischen diesen angeht. Dazu hatte der EDSA einen Entwurf für eine Stellungnahme zur Abgrenzung von Verantwortlichem, Auftragsverarbeiter und gemeinsam Verantwortlichen veröffentlicht (Guidelines 07/2020 on the concepts of controller and processor in the GDPR).

Die Begriffe „für die Verarbeitung Verantwortlicher“, „gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlicher“ und „Auftragsverarbeiter“ spielen bei der Anwendung der DS-GVO eine entscheidende Rolle, da sie bestimmen, wer für die Einhaltung der verschiedenen Datenschutzvorschriften verantwortlich ist und wie betroffene Personen ihre Rechte in der Praxis ausüben können. Die genaue Bedeutung dieser Begriffe und die Kriterien für ihre korrekte Auslegung müssen im gesamten Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) hinreichend klar und einheitlich sein. Die Begriffe „für die Verarbeitung Verantwortlicher“, „gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortlicher“ und „Auftragsverarbeiter“ sind insofern funktionale Begriffe, als sie darauf abzielen, die Verantwortlichkeiten entsprechend den tatsächlichen Rollen der Parteien zuzuweisen.

Die EDSA hat die finale Version ihrer Guidelines zu „Verantwortlichkeit, Auftragsverarbeitung und gemeinsame Verantwortlichkeit“
endlich veröffentlicht.

Eine Service-Offensive für eine leichtere Handhabung der DS-GVO und eine verständlichere Lektüre hat wieder einmal der LfDI Baden-Württemberg gestartet, in dem der zu den neuen Leitlinien des EDSA FAQS (Stand 14.07.2021) erstellt hat. Dort werden die Kernaussagen zusammengefasst. Damit soll ein verständlicher Überblick über die doch recht komplexen Rechtsfragen gegeben werden.
Damit erleichtert der Frage-Antwort-Katalog auch dem Laien den Einstieg in das umfassende Dokument des EDSA und stellt Querverweise zur Verfügung, um die im Einzelfall relevanten Ausführungen zu finden. Zusätzlich tragen konkrete Praxisbeispiele zum Verständnis bei und helfen bei der praktischen Umsetzung, so der LfDI Baden-Württemberg.
Die FAQ des LfDI BW sind hier abrufbar.

(Foto: kittyfly – stock.adobe.com))


Letztes Update:18.07.21

  • Gemeinsame Verantwortlichkeit: Die neue Auftragsverarbeitung?

    Gemeinsame Verantwortlichkeit: Die neue Auftragsverarbeitung?

    Seminar

    794.60 € Mehr erfahren
  • Datenschutz International

    Datenschutz International

    Seminar

    574.20 € Mehr erfahren
  • BSI-Standard externe Cloud

    Nutzung von Cloud-Diensten durch Bundesverwaltung

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat einen Mindeststandard zur Mitnutzung externer Cloud-Dienste in der neuen Version 2.0 veröffentlicht.  Der nun durch das BSI auf der gesetzlichen Grundlage von § 8 Abs. 1 BSIG veröffentlichte Mindeststandard zur Mitnutzung externer Cloud-Dienste sorgt dafür, dass Entscheidungen im Vorfeld einer Mitnutzung externer Cloud-Dienste einen transparenten Ablauf

    Mehr erfahren
  • Personalrat

    Datenschutz im Personalratsbüro

    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) bietet eine ganze Reihe an Infobroschüren zum Download an, die über den Internetauftritt des BfDI bezogen werden können. Diese geben einen tieferen Einblick in die verschiedenen Aspekte von Datenschutz und Informationsfreiheit. Außerdem sind in den Broschüren jeweils die wichtigsten Gesetze zu den Themen abgedruckt.Als ganz besonderer

    Mehr erfahren
  • Proctoring

    Datenschutz und digitale Prüfungsaufsicht

    Pandemiebedingt mussten sich auch Hochschulen mit einem Aspekt der Digitalisierung beschäftigen, der bislang wenig im Fokus stand. Studierende mussten und müssen nach wie vor aufgrund der Corona-Pandemie häufig auf Online-Veranstaltungen ausweichen. Prüfungen müssen sie ebenfalls online ablegen, auch im eigenen Interesse, um keine wertvolle Studienzeit zu verlieren. Um Online-Prüfungen zu beaufsichtigen, setzen Hochschulen häufig digitale

    Mehr erfahren