BITKOM-Leitfaden: DS-GVO-konformes Drucken

Der Bundesverband Informationswirtschaft,Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) rundet die Sammlung seiner Leitfäden zum Thema Datenschutz und Datensicherheit mit einem weiteren Leitfaden, der unter dem Titel „DS-GVO-konformes Drucken – Drucken, Scannen, Faxen, Kopieren“ veröffentlicht wird, ab.

Darin widmet sich der BITKOM einem Thema, der in Unternehmen oftmals etwas stiefmütterlich behandelt wird, obwohl den heutigen Multifunktionsdruckern vertrauliche Informationen anvertraut werden, die auch häufig personenbezogene Daten beinhalten, deren Vertraulichkeit gewahrt bleiben muss. Oftmals wird die Tatsache vernachlässigt, dass auf aktuellen Druckern Betriebssysteme laufen, die Software ausführen; in der Regel auch Festplatten verbaut sind, auf denen häufig sensible und/oder personenbezogene Daten (Druckjobs, Adressbücher, Protokolle usw.) gespeichert sind. Daraus folgt, dass Drucker ebenfalls in das IT-Sicherheitskonzept des Unternehmens eingebunden werden müssen.

Vor dem Hintergrund, dass Gesetze und Vorschriften wie beispielsweise BDSG, §203 StGB oder DS-GVO konkrete Anforderungen an dieser Vertraulichkeit setzen , und Verstöße nicht nur extrem teuer werden können, sondern teilweise auch mit Haftstrafen belegt sind, kann der neue Leitfaden mit hilfreichen Anregungen für die verantwortlichen Stellen aufwarten.

Damit ergänzt der neue Leitfaden das bereits 2019 erschienene Papier mit dem Titel “ Sicherheit von Drucksystemen – Die Sicherheit von Drucksystemen und Multifunktionsgeräten„.
Beide Leitfäden beschreiben typische, in der Praxis vorkommende Sicherheitsrisiken und stellen Maßnahmen vor, wie man diesen Bedrohungen (proaktiv) begegnen kann.

BITKOM




Letztes Update:30.06.20

  • Online-Schulung: Basiswissen IT-Sicherheit

    Online-Schulung: Basiswissen IT-Sicherheit

    Online-Schulung

    589.05 € Mehr erfahren
  • Online-Kompaktkurs:  IT-Sicherheit und Home-Office

    Online-Kompaktkurs: IT-Sicherheit und Home-Office

    Seminar

    141.61 € Mehr erfahren
  • BSI-Standard externe Cloud

    Nutzung von Cloud-Diensten durch Bundesverwaltung

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat einen Mindeststandard zur Mitnutzung externer Cloud-Dienste in der neuen Version 2.0 veröffentlicht.  Der nun durch das BSI auf der gesetzlichen Grundlage von § 8 Abs. 1 BSIG veröffentlichte Mindeststandard zur Mitnutzung externer Cloud-Dienste sorgt dafür, dass Entscheidungen im Vorfeld einer Mitnutzung externer Cloud-Dienste einen transparenten Ablauf

    Mehr erfahren
  • Personalrat

    Datenschutz im Personalratsbüro

    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) bietet eine ganze Reihe an Infobroschüren zum Download an, die über den Internetauftritt des BfDI bezogen werden können. Diese geben einen tieferen Einblick in die verschiedenen Aspekte von Datenschutz und Informationsfreiheit. Außerdem sind in den Broschüren jeweils die wichtigsten Gesetze zu den Themen abgedruckt.Als ganz besonderer

    Mehr erfahren
  • Proctoring

    Datenschutz und digitale Prüfungsaufsicht

    Pandemiebedingt mussten sich auch Hochschulen mit einem Aspekt der Digitalisierung beschäftigen, der bislang wenig im Fokus stand. Studierende mussten und müssen nach wie vor aufgrund der Corona-Pandemie häufig auf Online-Veranstaltungen ausweichen. Prüfungen müssen sie ebenfalls online ablegen, auch im eigenen Interesse, um keine wertvolle Studienzeit zu verlieren. Um Online-Prüfungen zu beaufsichtigen, setzen Hochschulen häufig digitale

    Mehr erfahren