Bußgelder durch Datenschutzvorfälle vermeiden

Die richtige Ausbildung des Datenschutzbeauftragten zählt

Daten sind in der Zeit von Big Data und Social Media zu einem der wertvollsten Güter der Welt geworden. Egal ob Unternehmen, Behörde oder medizinische Einrichtung, jede Organisation arbeitet täglich mit personenbezogenen Daten und ist verpflichtet diese zu schützen. Um die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) richtig umzusetzen, braucht es allerdings fachkundige Datenschutzbeauftragte. Die Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD) bietet deshalb gemeinsam mit der DATAKONTEXT GmbH fundierte und praxisorientierte Online-Schulungen an.

Datenschutz-Verstöße: Zahl der Bußgelder steigt

Google, 1&1, Deutsche Wohnen SE – die Liste namhafter Unternehmen, gegen die wegen Datenschutzverstößen Bußgelder verhängt wurden, wird zusehends länger. Auch kleine und mittelständische Unternehmen sind bereits betroffen. Kein Zweifel, die Zahl der verhängten Bußgelder wird weiter ansteigen und auch von der breiten Öffentlichkeit werden Datenschutzthemen inzwischen ähnlich sensibel bewertet, wie Gammelfleischskandale oder giftiges Spielzeug. Für ein Unternehmen kann ein Datenschutzverstoß also nicht nur finanzielle Folgen haben, ein damit verbundener Imageverlust kann ebenfalls zu schwerwiegenden Problemen führen.

Die richtige Ausbildung des Datenschutzbeauftragten ist entscheidend!

Laut dem Bundesverband der Datenschutzbeauftragten (BvD) fehlt fast der Hälfte der Datenschutzbeauftragten in Deutschland die notwendige Qualifikation für ihre Aufgabe. Dabei spielt der Datenschutzbeauftragte (DSB) eine wichtige Rolle, um rechtliche Verpflichtungen richtig umzusetzen. So lassen sich Bußgelder durch Aufsichtsbehörden und Datenschutzvorfälle vermeiden. Zwar darf nach den gesetzlichen Vorgaben nur zum Datenschutzbeauftragten ernannt werden, wer die erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit besitzt, doch der Inhalt datenschutzrechtlicher Kenntnisse lässt sich nur schwer standardisieren. Es ist somit eine Herausforderung, die vom BDSG und der DS-GVO geforderten Fachkenntnisse zu erlernen.

Online-Schulung „Einführung in den Datenschutz für die Privatwirtschaft

Die Intensiv-Online-Schulung von DATAKONTEXT und der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e.V. vermittelt neu bestellten Datenschutzverantwortlichen in der Wirtschaft bzw. Verwaltung genau diese Fachkenntnisse. In der mehrtägigen Online-Schulung werden die Rechtsgrundlagen des Datenschutzes, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz mit den Schwerpunkten Arbeitnehmer und Kundendatenschutz, aufgearbeitet. Auf Basis der rechtlichen Vorgaben werden den Teilnehmern Vorschläge zur Umsetzung in die Praxis an Hand von Beispielen aufgezeigt.

Das Besondere: Die Online-Schulungen von DATAKONTEXT sind live, interaktiv und dialogorientiert. Die Teilnehmer können direkt Fragen stellen und mit den Referenten diskutieren. Durch die langjährige Erfahrung im Seminarbereich schafft DATAKONTEXT auch virtuell eine Gemeinschaft – das macht diese Online-Schulungen einzigartig.

Melden Sie sich gleich an unter: www.datakontext.com/online-schulung-einfuehrung-datenschutz-privatwirtschaft

Letztes Update:20.04.20

  • Online-Schulung: Teil 1-Einführung in den Datenschutz für die Privatwirtschaft

    Online-Schulung: Teil 1-Einführung in den Datenschutz für die Privatwirtschaft

    2118.20 € Mehr erfahren
  • Datenschutz International – wirksame Umsetzung bei grenzüberschreitenden Datentransfers

    Wirksamer Datenschutz muss auch den internationalen Datentransfer berücksichtigen. Deutsche Unternehmen sind häufig stark exportorientiert und global tätig. In der Konsequenz werden auch große Mengen an Daten ausgetauscht. Bei grenzüberschreitenden Datentransfers innerhalb und außerhalb des Unternehmens oder des Konzerns sind eine Vielzahl gesetzlicher Anforderungen zu erfüllen. Dies stellt für viele Unternehmen eine große Herausforderung dar. Die

    Mehr erfahren
  • GDD sammelt Datenpannen

    Der Europäische Datenschutzausschuss hat eine Konsultation zu Beispielsfällen einer Datenschutzverletzung initiiert (Guidelines 01/2021 on Examples regarding Data Breach Notification). Die GDD möchte durch eine Umfrage weitere Fallkonstellationen aus der Praxis sammeln und an den Europäischen Datenschutzausschuss über eine Stellungnahme von CEDPO zurückspielen. Immerhin besteht bei den datenverarbeitenden Stellen die große Herausforderung, eine Meldepflicht zu identifizieren. Dies zeigt

    Mehr erfahren
  • Korrekt Löschen nach DS-GVO

    Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) als gesetzliche Regelung zur Verarbeitung personenbezogener Daten hat den Datenschutz nachhaltig verändert und geprägt. Sie verpflichtet jedes Unternehmen – unabhängig von seiner Größe – zur Implementierung eines Datenschutzmanagementsystems (DSMS). Jeder Verantwortliche hat deswegen eine Datenschutzorganisation vorzuweisen, die in der Lage ist, die Einhaltung datenschutzrechtlicher Pflichten zu gewährleisten. Eine der maßgeblichen Anforderungen ist

    Mehr erfahren