Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen.

Maximale Datensparsamkeit bei Online-Terminen und Umfragen

Vielen kennen und schätzen den Terminplaner des Deutschen Forschungsnetzes oder den dudle-Dienst der TU Dresden als datenschutzfreundlichere Variante zum Platzhirsch „doodle“.

Mit einer eigenen Online-Lösung für die Terminsfindung und kleinere Umfragen schickt der Bielefelder Verein ein Tool ins Rennen, das sogar noch datensparsamer funktioniert als die beiden oben genannten Alternativen.
Dazu hat sich Digitalcourage e.V. des offenen Quellcodes des Tools Framadate von Framasoft bedient und dieses noch weiter im Hinblick auf Datensparsamkeit optimiert.

Das Online-Tool der Bielefelder speichert weder persönliche Daten, noch erstellt es irgendwelche Log-Dateien. Der Webserver des Terminplaners speichert gar keine Access-Logs. Auch die Angabe einer E-Mail-Adresse ist optional. Natürlich muss sich der Nutzer dann zumindest ein Bookmark für die erstelle Umfrage anlegen, um diese wiederzufinden.

Digitalcourage e.V. 

(Bild von Anemone123 auf Pixabay)

Letztes Update:02.07.19

  • 12. GDD-Sommer-Workshop für Datenschutzbeauftragte und -berater sowie Datenschutzdienstleister

    12. GDD-Sommer-Workshop für Datenschutzbeauftragte und -berater sowie Datenschutzdienstleister

    Seminar

    1749.30 € Mehr erfahren
  • Nachholbedarf bei der Umsetzung der DS-GVO

    Die Landesbeauftragte für den Datenschutz (LfD) Niedersachsen, Barbara Thiel hat im November 2018 in 150 Städten, Landkreisen und Gemeinden eine Abfrage zum Sachstand der Umsetzung der seit dem 25. Mai 2018 unmittelbar geltenden Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 (DS-GVO) durchführen lassen.Die Ergebnisse zeigen, dass es auch bei Kommunen noch mit der Umsetzung hapert. Nachholbedarf stellte die LfD

    Mehr erfahren
  • Menschenmenge

    Zulässigkeit der Datenverarbeitung für Akkreditierung

    Frage des GDD-Erfa-Kreises Coburg: Veranstalter erheben zum Schutz der Besucher/öffentliche Sicherheit von dem auf der Veranstaltung arbeitenden Personal zur Akkreditierung den Vor- und Nachnamen sowie die Privatanschrift und das Geburtsdatum. Am Veranstaltungstag werden diese Daten abgeglichen, indem der Mitarbeiter seinen Personalausweis vorzeigt. Das an der Veranstaltung eingeteilte Personal gibt entweder die Daten direkt in die

    Mehr erfahren
  • Einwilligung und Informationspflichten nach DS-GVO

    ULD aktualisiert Praxis-Reihe

    Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) hat seine Praxisreihe aktualisiert und auf den Stand Juni 2019 gebracht.Aus der Praxisreihe „Datenschutzbestimmungen praktisch umsetzen“ sind folgende Praxisratgeber kostenlos erhältlich: Datenschutz im Verein: Das Praxisheft soll eine Übersicht darüber geben, welche Datenschutzregeln von Vereinen und Verbänden einzuhalten sind und was im Einzelnen veranlasst werden sollte. Datenschutzbeauftragte: Das

    Mehr erfahren