Policy Paper zu Risiken künstlicher Intelligenz

KI

Im Forum Privatheit setzen sich Expert*innen aus sieben wissenschaftlichen Institutionen interdisziplinär, kritisch und unabhängig mit Fragestellungen zum Schutz der Privatheit auseinander.
In seiner aktuellsten Veröffentlichung zeigt der Forschungsverbund in einem Policy Paper auf, wie KI die Selbstbestimmung des Menschen fördert oder verletzt – und gibt konkrete Empfehlungen, wie diese geschützt und gestärkt werden kann

Das Policy Paper analysiert den beschriebenen Themenkomplex vorrangig aus ethischer, rechtlicher und gesellschaftswissenschaftlicher Perspektive und skizziert gesellschaftlichen Handlungsbedarf. Es beginnt mit einer Einführung in die unterschiedlichen Perspektiven auf Selbstbestimmung. Im Anschluss geht es der Frage nach, inwiefern sich KI-Systeme fördernd oder einschränkend auf die Selbstbestimmung von Menschen auswirken können, nennt Beispiele, zeigt Zukunftsperspektiven auf und gibt Empfehlungen. Insgesamt soll das Policy Paper einen Beitrag zur derzeitigen breit geführten Diskussion über die Chancen und Risiken von KI-basierten Technologien leisten.

Forum Privatheit
Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

(Bild von Gerd Altmann auf Pixabay)

Letztes Update:08.10.20

  • Online-Schulung: DS-GVO und Künstliche Intelligenz

    Online-Schulung: DS-GVO und Künstliche Intelligenz

    Online-Schulung

    678.60 € Mehr erfahren
  • Big Data-Analysen nach DS-GVO und BDSG

    Big Data-Analysen nach DS-GVO und BDSG

    Seminar

    2021-05-20, 08:00 | Frankfurt/M.

    940.10 € Mehr erfahren
  • Wissenschaftspreis für Datenschutz und Datensicherheit

    44. DAFTA: Wissenschaftspreis für Datenschutz und Datensicherheit

    Anlässlich der 44. Datenschutzfachtagung (DAFTA) wurden die Wissenschaftspreise der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD) verliehen. Jedes Jahr vergibt der wissenschaftliche Beirat der GDD unter Vorsitz von Prof. Dr. Tobias Keber den GDD-Wissenschaftspreis als Würdigung für herausragende wissenschaftliche Arbeiten. Der Preis ist auf 5.000 € dotiert und geht an Nachwuchswissenschaftler aller Disziplinen, die sich

    Mehr erfahren
  • Cookies

    LfD Niedersachsen gibt Hinweise für datenschutzkonforme Einwilligungen auf Webseiten

    Im ersten Schritt hatte die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen im Rahmen einer branchenübergreifenden zum datenschutzkonformen Tracking auf Webseiten einen Fragebogen an 15 kleine und mittelständische Unternehmen verschickt, die eine oder mehrere Webseiten anboten.Die Seitenbetreiber sollten unter anderem beantworten, ob sie Dienste von Drittanbietern (z.B. Karten- oder Wetterdienste) eingebunden hatten, ob sie Cookies einsetzten und

    Mehr erfahren
  • GDD Datenschutzpreis

    GDD-Datenschutzpreis 2020 geht an Marc Elsberg

    Der Bestsellerautor Marc Elsberg hat am 20.11.2020 anlässlich der 44. Datenschutzfachtagung (DAFTA) den Datenschutzpreis der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit 2020 erhalten. Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Vorsitzender der GDD, zur Begründung: „Marc Elsberg hat mit seinen Bestsellern „Black Out“ und „Zero“ die wissenschaftlich wie auch gesellschaftlich sehr relevanten Themen kritische Infrastrukturen und Datenschutz in eindrucksvoller Art

    Mehr erfahren