Policy Paper zu Risiken künstlicher Intelligenz

KI

Im Forum Privatheit setzen sich Expert*innen aus sieben wissenschaftlichen Institutionen interdisziplinär, kritisch und unabhängig mit Fragestellungen zum Schutz der Privatheit auseinander.
In seiner aktuellsten Veröffentlichung zeigt der Forschungsverbund in einem Policy Paper auf, wie KI die Selbstbestimmung des Menschen fördert oder verletzt – und gibt konkrete Empfehlungen, wie diese geschützt und gestärkt werden kann

Das Policy Paper analysiert den beschriebenen Themenkomplex vorrangig aus ethischer, rechtlicher und gesellschaftswissenschaftlicher Perspektive und skizziert gesellschaftlichen Handlungsbedarf. Es beginnt mit einer Einführung in die unterschiedlichen Perspektiven auf Selbstbestimmung. Im Anschluss geht es der Frage nach, inwiefern sich KI-Systeme fördernd oder einschränkend auf die Selbstbestimmung von Menschen auswirken können, nennt Beispiele, zeigt Zukunftsperspektiven auf und gibt Empfehlungen. Insgesamt soll das Policy Paper einen Beitrag zur derzeitigen breit geführten Diskussion über die Chancen und Risiken von KI-basierten Technologien leisten.

Forum Privatheit
Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI

(Bild von Gerd Altmann auf Pixabay)

Letztes Update:08.10.20

  • Online-Schulung: DS-GVO und Künstliche Intelligenz

    Online-Schulung: DS-GVO und Künstliche Intelligenz

    Online-Schulung

    678.60 € Mehr erfahren
  • Big Data-Analysen nach DS-GVO und BDSG

    Big Data-Analysen nach DS-GVO und BDSG

    Seminar

    2021-05-20, 08:00 | Frankfurt/M.

    940.10 € Mehr erfahren
  • Maskenpflicht

    Corona: Datenschutz bei Befreiung von der Maskenpflicht

    In Zusammenhang mit der Coronakrise ist die Kontaktdatenerfassung von großem Interesse, um Infektionsketten aufzudecken und zu unterbrechen. Mit der zunehmenden Öffnung des Alltagslebens wird dies immer wichtiger. Inwieweit die Kontaktdatenerfassung im Bereich der Wirtschaft datenschutzrechtlich erlaubt ist, richtet sich nach den verschiedenen Wirtschaftsbranchen. In allen Bundesländern existieren existieren Ausnahmen von der Maskenpflicht, wenn das Tragen

    Mehr erfahren
  • Tesla

    Datenschutz-Gutachten: Tesla in der Kritik

    Bereits in der Laudatio zum BigBrotherAward 2020 in der Kategorie „Mobilität“ musste Firma Tesla Inc. für seine Elektro-Autos einiges an Kritik einstecken. Der damalige Laudator Dr. Thilo Weichert kam damals zum dem Fazit, dass die (datenschutzrechtliche Funktionsweise) der Tesla-Autos unzulässig sei. Wer einen Tesla kaufe – es gab 2019 alleine 10.000 Neuzulassungen in Deutschland –

    Mehr erfahren
  • Lage der IT-Sicherheit

    IT-Sicherheitslage in Deutschland weiter angespannt

    Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist die Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes. Ihre Aufgabe ist es, Deutschland digital sicher zu machen. Wie jedes Jahr legt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mit seinem Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland einen umfassenden und fundierten Überblick über die Bedrohungen Deutschlands, seiner Bürger:innen und

    Mehr erfahren