Dritte Überprüfung (2019) des EU-US Privacy Shields

DSB in Europa

Seit dem 1. August 2016 dient das EU-US-Privacy Shield dem Schutz personenbezogener Daten, die aus der EU zu kommerziellen Zwecken in die USA übermittelt werden. Der Datenschutzschild schafft rechtliche Klarheit für Unternehmen, die auf die Übermittlung personenbezogener Daten über den Atlantik hinweg angewiesen sind. Inzwischen sind mehr als 5000 Unternehmen auf der Grundlage des Datenschutzschilds zertifiziert und haben sich damit verpflichtet, die Datenschutzanforderungen zu erfüllen.

Wie zu Beginn seiner Einführung vereinbart, wird der EU-US-Datenschutzschild jährlich überprüft, um festzustellen, ob er weiterhin ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten gewährleistet. Am 12. September 2019 leitete die für Justiz, Verbraucher und Gleichstellung zuständige EU-Kommissarin Věra Jourová zusammen mit dem amerikanischen Handelsminister Wilbur Ross die dritte jährliche Überprüfung des EU-US-Datenschutzschilds ein. Die Berichte über die erste und zweite Überprüfung finden Sie hier. Am 23. Oktober 2019 legte die EU-Kommission den Bericht zur dritten Überprüfung des EU-US Privacy Shields vor.

EU-Kommission zieht positive Bilanz

Anlässlich der jährlichen Überprüfung des EU-US-Datenschutzschilds hat die EU-Kommission eine positive Bilanz gezogen. Die Vereinigten Staaten von Amerika gewährleiste nach wie vor ein angemessenes Schutzniveau für die personenbezogenen Daten, die aus der EU im Rahmen des Datenschutzschilds an teilnehmende Unternehmen in den USA übermittelt werden. Als Verbesserung nennt der Bericht den Umstand, dass das US-Handelsministerium seine Aufsicht nunmehr systematischer wahrnehme, indem es beispielsweise monatlich bei einer Stichprobe von Unternehmen prüfe, ob diese bestimmte Grundsätze des Datenschutzschilds einhalten.

In Anbetracht einiger Probleme, die im täglichen Umgang mit dem Datenschutzschild zutage getreten sind, empfiehlt die Kommission jedoch, konkrete Schritte zu unternehmen, damit der Datenschutzschild in der Praxis wirksamer funktioniert. Dazu gehören die weitere Verschärfung des Zertifizierungsverfahrens für (erneut) teilnahmewillige Unternehmen, die Ausweitung der Kontrollen, auch in Bezug auf falsche Angaben zur Beteiligung am Rahmen, und die Ausarbeitung zusätzlicher Leitfäden für Unternehmen.

Europäische Kommission

Letztes Update:28.10.19

  • Datenschutz International

    Datenschutz International

    Seminar

    833.00 € Mehr erfahren
  • Datenschutzeinführung für Mitarbeiter und Führungskräfte (englische Ausgabe)

    Datenschutzeinführung für Mitarbeiter und Führungskräfte (englische Ausgabe)

    Daten/Download

    169.99 € Mehr erfahren
  • Mitarbeiterinformation Datenschutz  (englische Ausgabe)

    Mitarbeiterinformation Datenschutz (englische Ausgabe)

    Merkblatt

    4.60 € Mehr erfahren
  • Recht am eigenen Bild

    Infoseite zu Fotografieren unter der DS-GVO

    Das Thema des Rechts am eigenen Bild und die Frage, ob und was sich nach Geltung der DS-GVO in diesem Bereich geändert hat, ist ein Dauerbrenner. Da sich diese Fragen nicht nur den Unternehmen und deren Datenschutzbeauftragten stellen, sondern auch in KiTas, Schulen, Vereinen und auch bei der privaten Nutzung von Social Media stellen, ist

    Mehr erfahren
  • Patientendatenschutz

    Geldbuße für Defizite beim Patientendatenschutz

    Der neueste Eintrag des Enforcementtrackers für eine in Deutschland verhängte Geldbuße verweist auf die Pressemitteilung des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz (LfDI). Der Enforcementtracker stellt eine aktuelle Übersicht aller bisher in EU und EWR bekannt gewordenen Bußgelder unter Geltung der DSGVO zur Verfügung. Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

    Mehr erfahren
  • Evaluation der DS-GVO aus Verbrauchersicht

    Gemäß Art. 97 DS-GVO ist die EU-Kommission angehalten, bis zum 25. Mai 2020 und danach alle vier Jahre dem Europäischen Parlament und dem Rat einen Evaluationsbericht vorzulegen, in dem sie die Anwendung und Wirkung der Verordnung überprüfen und bewerten soll. Außerdem soll die Kommission erforderlichenfalls geeignete Vorschläge zur Änderung der Verordnung machen. Nach Angaben der

    Mehr erfahren